Samstag, 4. Mai 2013

Bärlauchsalz


 
Unser Garten ist ein Bärlauchparadies und so lasse ich mir einige  Verwendungsmöglich-keiten einfallen. Es wird also öfters noch einen Beitrag zu diesem Pflänzli geben.
   
Jetzt habe ich mich in der Herstellung von Bärlauchsalz versucht. Dazu habe ich die Blätter gewaschen, abtropfen lassen und zusammen mit grobkörnigem Meersalz im Cutter  zerkleinert.  Das grüne Salz hat auf einem Backblech in der Sonne getrocknet. Da es mir noch zu grobkörnig war, gab es noch einen zweiten Durchgang im Cutter.
Eine weitere mögliche Variante wäre, den Bärlauch vorher im Ofen zu trocknen und anschliessend mit dem Salz zu zerkleinern. Diese Variante werde ich das nächste Mal ausprobieren.