Mittwoch, 20. August 2014

Aus Hemd wird Tasche

Es war einmal ein Hemd, ein Jeanshemd. Das hatte ich so gerne, weil es so weich war, getragen habe ich es schon seit einer Ewigkeit nicht mehr, da es noch aus der Zeit war, als man dieses Kleidungsstück noch etwas weiter trug....

Jetzt hat aber ein Teil des Hemdes einen neuen Einsatz gefunden. Ich habe es in eine Tasche verwandelt.



Die Knopfleiste wurde kurzerhand übernommen und so kann die Trägerlänge immer auf die entsprechende Trägerin angepasst werden.




Mal schauen was meine Mädels dazu meinen... 

Aus dem restlichen Hemd mache ich sonst noch etwas Hübsches, mal sehen. Jetzt kommt mir gerade noch in den Sinn, dass ja bei meinem Mann im Schrank auch noch etwas Braunes in der Art hängt und unser Juniörli sich doch schon so lange einen Werkzeuggürtel wünscht...

Stickdatei von Ginihouse3
verlinkt mit Meitlisache und Link your stuff

Kommentare:

  1. das ist eine tolle Idee :-), das Täschchen sieht sehr schön aus und die gebrauchten Stoffe haben eine Weichheit, die man nicht kaufen kann - neues Leben eingehaucht, das ist doch schön. Liebe Grüsse Irene

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Verena,
    super Idee.... habe ich doch auch noch so Jeanshemden von denen ich mich nicht trennen kann! So wären sie wenigstens gut verwendet! Sicher haben deine Mädchen Spass an den tollen Täschchen!
    as lieabs Grüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Great !
    Greetings from Poland :)
    Katarzyna

    www.sajuki.blogspot.com

    AntwortenLöschen