Montag, 24. November 2014

Vorhang auf, mein neustes Projekt....

Neulich bei einem Schwatz mit den Nachbarn, es war schon dunkel, schaue ich so unser Haus an und sehe die vielen von aussen leeren Fenster. Im Sommer habe ich die provisorisch aufgehängten Vorhänge zum Waschen runter genommen und sie seither nicht mehr aufgehängt. Der nächtliche Blick auf die erleuchteten Fenster hat mich daran erinnert, dass doch irgendetwas fehlt.

Also habe ich gestern einen der Stoffe vom letzten Italienurlaub genommen, in den sich unser jüngeres Töchti schon von Anfang an verguckt hatte. Dazu habe ich einen passenden Punktestoff und eine rote Zackenlitze aus meinem Fundus gezogen.

Spät am Abend, das Töchti hatte bereits geschlafen, habe ich die Vorhänge noch aufgehängt. Sie liess sich beim Schlaf nicht stören und konnte ihr Lieblingsstöffchen heute morgen "begutachten".


 

Natürlich meinte das grosse Töchti, das sich in der Zwischenzeit selber wieder ein Provisorium aufgehängt hat (...), dass sie auch gerne schöne Vorhänge hätte.

Also habe ich mir vorgenommen, jeden Monat ein Fenster mit neuen Vorhängen auszustatten. Für den Dezember gebe ich mir noch ein bisschen Schonfrist, aber ab Januar geht es los.

Falls es noch anderen so geht und ihr euch an meinem Projekt beteiligen möchtet, zusammen geht es ja bekanntlich besser, richte ich gerne einen Link ein und ihr könnt eure Vorhänge auf meinem Blog zeigen. Was meint ihr dazu? Seid ihr auch dabei?

Stoffe: gemustert vom Wochenmarkt in Grosseto
            gepunktet vom Stoffmarkt

verlinkt mit: Meitlisache
                     Link your stuff

Kommentare:

  1. Einen wirklich wunderschönen Vorhang hast Du gezaubert. Die Stoffwahl ist einfach Hammer! Ich selbst habe keine Vorhänge...deshalb kann ich bei Deiner Action leider nicht mitmachen. Herzliches Gruessli, Frau Schritt

    AntwortenLöschen
  2. Solche nächtlichen Einsetze finde ich wundervoll... Was für ein schönes Erwachen fürs Töchterli :-)! Ich wünsche dir eine besinnliche Adventszeit! Herzlichst
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Oh so schöne Vorhänge. Die machen richtig freude :).
    Unsere sind auch selbst genäht (weil total komische Fenstergrössen). Fast jedes Fenster ist anders :D. Dann habe ich sie mal abgenommen zum waschen und seitdem sind gewisse zu kurz.. nicht weil sie eingegangen wären, sondern weil wir nicht mehr herausgefunden haben welche Vorhänge an welches Fenster gehören. Peinlich ;).
    Schön, dass wir uns gefunden haben :). Weit weg scheinst du nicht zu sein wenn deine Kurse in der Nähe Aarau stattfinden ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kenne ich doch auch von irgendwo.., die Küchenrollos lassen wir jetzt einfach nicht ganz runter, so merkt es niemand...
      Herzliche Grüsse
      Verena

      Löschen