Samstag, 29. Juli 2017

Unterwegs in England 1. Teil

Vielleicht habt ihr es auf Instagram bereits gesehen, dass wir im Moment in England unterwegs sind. Hier zeige ich euch nun ein paar Bilder aus der ersten Woche. 


Unsere erste Station war in Eastbourne. Zwar hatte es am Nachmittag heftig geregnet, aber gegen Abend zeigte sich die Sonne und ich konnte das eine oder andere Bild mit etwas mehr Sonnenlicht und blauem Himmel fotografieren.




Auf dem weiteren Weg in den Westen machten wir einen Halt in Stonehenge. 


Was hat wohl die Menschen vor ca. 5000 Jahren dazu bewogen, diese riesigen Steinbrocken über eine Weite Strecke mit Hilfe von Baumstämmen zu transportieren und sie genau an diesem Ort aufzustellen.



Im Hafen von Torquay schwelge ich in Erinnerungen an meinen Englandaufenthalt vor ein paar Jahren...


Im Hafen von Brixham haben wir uns dem "Crabbing" gewidmet. Falls ihr noch nichts davon gehört habt, keine Sorge wir kennen es auch erst seit ein paar Tagen. 


Beim Crabbing geht es darum, Krabben zu fangen, zu füttern und sie anschliessend wieder frei zu lassen. Unser Kids liessen einen Fischkorb der am Boden ein bisschen Speck hatte ins Wasser  und warteten einen Moment bis sich eine Krabbe über den Speck hermachte. Der Korb wurde hochgezogen und die Tierchen packten noch einen Bissen Speck bevor sie sich wieder über die Mauer zurück ins Wasser fielen liessen. 



Weiter ging es durch wunderschöne Landschaften in den Nationalpark von Exmoor. 






Überall in England sind Schlösser und Burgen zu finden. Was ich aber fast schöner finde als die "alten Gemäuer" sind die Gärten.


Dieses Prachtsexemplar von Garten haben wir beim Schloss Knightshaves in Bolham (Tiverton) gefunden. 






Und überall in England zu finden sind Hortensien in riesigen Büschen. Da sehen meine zu Hause echt winzig aus...










Bald geht es weiter...

See you

Verena