Freitag, 27. Oktober 2017

Ein Rucksack nähen nach meinen Wünschen

Auf der Wunschliste "meiner" Girls aus dem Teensclub-Nähkurs stand "ein Rucksack nähen". Um mich darauf vorzubereiten, wollte ich für mich ebenfalls einen nähen.  Bereits starteten die Überlegungen was denn meine Wünsche an meinen zukünftigen Rucksack sind:
  • Er muss gross genug sein, damit ich Einkäufe darin verstauen kann.
  • Ab und zu muss  mein Laptop darin sicher untergebracht werden können.
  • Ich muss einfach zu meinem Portemonnaie und Telefon gelangen können, sie müssen aber dennoch sicher verstaut sein.
  • Ich brauche einen Platz für meine Schlüssel.
  • Aussenfächer für Taschentücher, kleine Wasserflasche etc. sind immer praktisch.
Zusätzlich zu den Wünschen kam die mir selbst auferlegte Bedingung, keine neuen Materialien zu kaufen. Ich versuche ja seit ein paar Monaten keine Stoffe mehr zu kaufen, bis sich grössere Lücken auf meinem Stoffregal gebildet haben... Bis auf die Stoffe, die ich in London gekauft habe, wobei gehen die nicht als Souvenirs durch (?), halte ich mich daran.
Und hier ist er, mein Rucksack....


Mit dieser Grösse kann ich gut einen kleineren Einkauf tätigen. Ein separates und gut gepolstertes Fach habe ich für den Laptop "eingebaut". Mehr darüber lesen kannst du auf meiner neuen Webseite www.fraufadegrad.ch

Kommentare:

  1. Wow, ein wunderschöner Rucksack hast du genäht. Die vielen kleinen Details wie die Laptoptasche, Karabiner oder das Rückenfach für das Portemannaie sind wirklich äusserst praktisch, einfach super.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Doris, herzlichen Dank für deinen Kommentar. Ja ich habe wirklich sehr Freude an meinem neuen "Begleiter".
      Herzliche Grüsse
      Verena

      Löschen