Mittwoch, 5. Oktober 2016

Jupe/Rock aus gebrauchten Jeans / Jeansrecycling

Sammelt ihr auch "alte" Kleider? Ich gehöre ebenfalls dazu. Ich sammle alte Kleider aus drei Gründen: einerseits kann man andere Verarbeitungsweisen bei "alten" Kleider nachschauen und anderseits lassen sich das eine oder andere Kleidungsstück upcyceln oder ein ganz anderes daraus herstellen. Der dritte Grund wird für mich immer wichtiger, das ist die ganze Thematik um die Nachhaltigkeit.

In der Zwischenzeit wurde der Berg an Altkleidern so gross, dass ich handeln musste. So habe ich mir den Jeanshügel vorgenommen. Ich weiss nicht, wie ich das immer anstelle, aber ich schaffe es regelmässig die Knie der Jeans durchzuscheuern, kennt ihr das auch? Also habe ich mir verschiedene lädierte Hosenbeine vorgeknöpft, um daraus einen Jupe/Rock zu nähen.


Die Länge des Jupes/Rocks hat sich ergeben aus der Länge vom Oberschenkel der Jeans. Insgesamt habe ich 8 Bahnen benötigt. Den Bund und die Gurtschlaufen wurden ebenfalls von einer alten Jeans abgetrennt und am neuen Jupe wieder angenäht.

Eigentlich habe ich ganz viele Bilder, die ich euch zeigen möchte. Eine ganze Stunde lang habe ich versucht sie hochzuladen, mit geringem Erfolg... Wir sind zur Zeit in Italien... Also belasse ich es im Moment mit diesem Foto und füge noch ein paar hinzu, wenn der Knopf in der Leitung wieder gelöst ist.

Mit sonnigen Grüssen aus Italien

Verena

verlinkt mit MMM / After Work Sewing
Schnittmuster selbst gezeichnet

Kommentare:

  1. Sieht gut aus - die Waschungen der Jeans passen wirklich gut zueinander. Clever, einen Jeansbund und Gürtelschlaufen gleich weiterzuverwenden.

    AntwortenLöschen
  2. Der Rock ist toll geworden. Besonders gut gefällt mir die Kombination der unterschiedlichen Blautöne.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. So ein schönes Upcycling-Projekt!
    Von so einem Rock träume ich auch schon länger, Jeans in allen Farben hätte ich auch - nur die Umsetzung lässt auf sich warten ;-)
    Ich finde deinen Rock sehr gelungen und muss mich Lucy anschließen, die Blautöne passen sehr gut.
    Viele liebe Grüße,
    Lisa (Mrs. Biohazard)

    AntwortenLöschen
  4. Toller Rock, bin gespannt auf weitere Bilder! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Wie toll ist das denn??!! Hast du super gemacht, eine Klasse Verwertung:-)
    Heitere Feriengrüsse
    Britta

    AntwortenLöschen
  6. Na aber wun-der-bar!
    Und in jeder Rockbahn steckt eine Geschichte, sowas mag ich ja sehr :-)
    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  7. Klasse, dein Rock! Über genau so einen Rock aus Jeansbahnen habe ich schon ganz oft nachgedacht, aber bisher ist noch nichts daraus geworden. Dein wirklich gelungenes Exemplar motiviert mich neu. Danke dafür!

    Herzliche Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  8. Das ist wirklich ein gelungenes Jeansrecycling. Und ja, bei mir sind die Knie auch immer als erstes greisslich bzw dann durchgescheuert.
    Lg IRis

    AntwortenLöschen
  9. Der sieht spitzenmäßig aus. viel Spaß beim tragen.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Wow, der sieht ja klasse aus :). Ich habe auch noch einige alte Jeanshosen in meinem Schrank (in der Hoffnung dass sie vielleicht mal wieder passen 'räusper'). Aber das wäre echt ne super Idee, obwohl ich mich an Kleidung für mich selbst noch nie herangewagt habe. Danke für die Inspiration und Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia

    AntwortenLöschen