Mittwoch, 5. Oktober 2016

Jupe/Rock aus gebrauchten Jeans / Jeansrecycling

Sammelt ihr auch "alte" Kleider? Ich gehöre ebenfalls dazu. Ich sammle alte Kleider aus drei Gründen: einerseits kann man andere Verarbeitungsweisen bei "alten" Kleider nachschauen und anderseits lassen sich das eine oder andere Kleidungsstück upcyceln oder ein ganz anderes daraus herstellen. Der dritte Grund wird für mich immer wichtiger, das ist die ganze Thematik um die Nachhaltigkeit.

In der Zwischenzeit wurde der Berg an Altkleidern so gross, dass ich handeln musste. So habe ich mir den Jeanshügel vorgenommen. Ich weiss nicht, wie ich das immer anstelle, aber ich schaffe es regelmässig die Knie der Jeans durchzuscheuern, kennt ihr das auch? Also habe ich mir verschiedene lädierte Hosenbeine vorgeknöpft, um daraus einen Jupe/Rock zu nähen.


Die Länge des Jupes/Rocks hat sich ergeben aus der Länge vom Oberschenkel der Jeans. Insgesamt habe ich 8 Bahnen benötigt. Den Bund und die Gurtschlaufen wurden ebenfalls von einer alten Jeans abgetrennt und am neuen Jupe wieder angenäht.

Eigentlich habe ich ganz viele Bilder, die ich euch zeigen möchte. Eine ganze Stunde lang habe ich versucht sie hochzuladen, mit geringem Erfolg... Wir sind zur Zeit in Italien... Also belasse ich es im Moment mit diesem Foto und füge noch ein paar hinzu, wenn der Knopf in der Leitung wieder gelöst ist.

Mit sonnigen Grüssen aus Italien

Verena

verlinkt mit MMM / After Work Sewing
Schnittmuster selbst gezeichnet