Samstag, 23. April 2016

Verlosung und eine neue Erfahrung

Schon lange wollte ich einmal betonieren. Ich weiss, es ist nichts Neues aber für mich war es eine neue Erfahrung. Klar habe ich einen kleinen Vorgeschmack beim stundenlangen "Sändelen" mit unseren Kindern bekommen, aber das würde ich nicht als Erfahrung bezeichnen...
 
 
Vom Verlag "manuell" gibt es ganz neu eine Mappe über das Betonieren. Darin habe ich mich ein bisschen schlau gemacht, bevor ich dann ins Do-it-Center gefahren bin.
 
  
 
Das war auch eine Erfahrung für sich... Zuerst bin ich ratlos vor den vielen Säcken gestanden, die irgendein Pulver in sich hatten. Dann bin ich weiter in die Bastelabteilung und da habe ich dann auch ein Fertigprodukt gefunden speziell für Dekoobjekte. Der Preis hat mich dann wieder in die Abteilung mit den vielen Säcken zurück geführt aber auch beim zweiten Anlauf konnte ich keinen Feinbeton finden. Der freundliche Verkäufer in der Säckeabteilung meinte aber, ich müsste schon in die Bastelabteilung, die Betons, Mörtels, etc. in den Säcken wären also vieeeel zu grob für Dekoobjekte. Nachdem auch nach weiteren 10 Minuten hypnotisieren der vielen Säcken keiner sich als Feinbeton outen wollte, bin ich wieder in die Bastelabteilung zurück und habe mir ein Eimer teures Pulver geschnappt. Also ich bin für jeden Tipp offen, wo (in der Schweiz) und vor allem was ich kaufen soll/muss, ausserhalb der Bastelabteilung.
 

 
Übrigens meine Kinder fanden das Betonieren toll, denn plötztlich standen Chips auf dem Tisch, was im Hause fadegrad nicht wirklich oft vorkommt, aber da die Röhren gebraucht wurden...

 
Die fertigen Objekte habe ich noch ein wenig mit Spitze, Band und weissem edding-Stift verschönert. Aber das wird sich bestimmt öfters verändern je nach Lust und Laune. 

 

Wer jetzt ebenfalls Lust zum Betonieren bekommen hat, ja genau, jetzt komme ich zur Verlosung, also wer Lust hat, der Verlag "manuell" hat mir eine Mappe "Beton" zur Verfügung gestellt, die ich verlosen darf. Mitmachen dürfen alle. Besonders freue ich mich natürlich, wenn du dich auch auf meinem Blog als LeserIn einträgst, wenn du das noch nicht bist. Hinterlasse einen Kommentar bis am 8. Mai 2016 unter diesem Post. Ihr dürft auch gerne das Bild auf euren Blog mitnehmen und mit mir verlinken.


 
Jetzt wünsche ich euch viel Glück und bis bald.

Kommentare:

  1. Liebe Verena
    Deine Kerzengläsli und Vasen sehen superschön aus! Die Spitzen in echt und gemalt und Bänder passen perfekt dazu - hach, ich bin ganz hingerissen und hüpfe gerne in den Lostopf.

    Zum Feinbeton kann ich dir leider keinen wirklich "günstigeren" Tipp geben. Bis jetzt habe ich nur aus Rhabarberblättern Betongefässe hergestellt, und da habe ich ganz normalen Beton - der günstige in der weissen Packung, pink angeschrieben mit dem garantierten Preis....) genommen. Aber das musste ja auch nicht so fein sein, wie deine Kerzengläsli.....

    Ganz liebe Grüsse
    Martina,.......unser Zeitmanagement ist zwar nicht ganz perfekt ;-).....aber wir ticken wohl am selben Tag ähnlich......

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am Zeitmanagement können wir ja noch arbeiten.... Hast du schon gesehen, ich habe noch euer Bildli auf meinen gepinnt.

      Liebe Grüsse
      Verena

      Löschen
    2. Liebe Verena
      Danke dir herzlich - ich auch :-).....
      Lg Martina

      Löschen
  2. Liebe Verena

    Tolle Dinge hast du gegossen, die gefallen mir sehr, die weissen Verzierungen sind wunderbar. Gerne hüpfe ich in den Lostopf.
    Hier eine günstigere Variante: ich nehme Beton aus der Bauabteilung (Fertigmischung, bei der du nur noch Wasser hinzufügen musst) und siebe ihn. Dabei musst du lediglich darauf achten, dass du ihn nicht zu fein siebst, ein bisschen körnig muss er noch bleiben, da er sonst später bröckelt, aber die grösseren Steine Siebe ich raus und kann so problemlos auch Dekoartikel herstellen.

    Probierst mal aus, bei mir hat's geklappt:-)

    Heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Verena
    Wow, sooo schön deine Beton-Gläsli und Vasen. Da hüpfe ich schnell ins Töfpli und wer weiss, vielleicht gehöre ich ja zu den Gewinner. ;)
    Liebe Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön und inspirierend! Diese Mappe würde ich gerne gewinnen.
    Frostige Grüsse aus Steffisburg
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Verena
    Sehr schöne Betonobjekte, dieses Jahr möchte ich mich auch endlich daran wagen, da wäre eine Betonmappe sicher sehr hilfreich. Ich wünsche Dir eine tolle Zeit, liäbi Gruäss, nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Verena

    Das sind ja wunderschöne Werke die deiner Hand entsprungen sind!!!
    Allesamt Meisterwerke!!! Leider fehlt mir dazu momentan die Zeit, deshalb nehme ich nicht an der Verlosung teil. Ich wünsche dir fröhliches weiter werkeln.
    Herzlichst
    Melanie

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Verena,
    betonieren fägt, gell! Deine Werke sind gelungen und gefallen sehr. Auch ich habe mir aus der Mappe ein Projekt, das ich ausprobieren werde. Später dann mehr dazu. Ich wünsche dir weiterhin viel Vergnügen. Liebe Grüsse Simone
    (Ich mache bei der Verlosung nicht mit ;-))

    AntwortenLöschen
  8. Deine Beton-Sachen gefallen mir sehr gut! Mal was anderes!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Verena
    Deine Werke gefallen mir sehr gut. schön mit dem weissen und die Spitzen gefallen mir auch sehr gut.
    Habe mich auch schon mit Beton verweilt :-)
    Gerne hüpfe ich in den Lostopf, Blog habe ich leider keinen.

    Herzliche Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Verena
    Deine Werke gefallen mir sehr gut. schön mit dem weissen und die Spitzen gefallen mir auch sehr gut.
    Habe mich auch schon mit Beton verweilt :-)
    Gerne hüpfe ich in den Lostopf, Blog habe ich leider keinen.

    Herzliche Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Verena
    Wow, das sieht ja richtig schön aus! Mir gefallen die Dinge aus Beton, probiert habe ich es leider bis jetzt noch nie. Ich würde mich also riesig über das Buch freuen und nehme gerne an der Verlosung teil. Danke fürs Zeigen der tollen Werke!
    Lieber Gruss
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Ach was sind das für entzückende Kunstwerke geworden !
    Ich wollte immer schon mal was mit Beton machen.
    Würde mich freuen, wenn ich gewinne.
    LG
    Käthe

    AntwortenLöschen
  13. Was für schöne Kunstwerke Du gezaubert hast! Sie gefallen mir sehr und das Aufmalen der Spitze ist eine tolle Idee! Ums Betongießen bin ich gedanklich schon öfters rumgeschlichen, habe es aber noch nicht ausprobiert, da ich nicht genau wusste, wie. Ich würde mich daher sehr über die Mappe freuen und hüpfe in den Lostopf.
    Viele Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  14. Hallo, ich bin die Autorin der Mappe. Schööön wurden deine Sachen! Feinbeton gibts in jedem Baumarkt in den 25k Säcken. Einfach den mit den kleinsten Steinen nehmen, bis 8mm. Ist wirklich sehr grob aber wenn du genug flüssig arbeitest wird es sehr schön. Weiterhin viel Spass! Lg Iris

    AntwortenLöschen
  15. Oh wie schön Dein Beton-Werke geworden sind - einfach toll! Auch ich habe schon Erfahrung mit Beton gemacht: Sterne zur Weihnachtszeit, aber was soll ich sagen: die (Beton-)Mischung machts und so gingen mir leider ein paar Stücke zu Bruch. Aber es werden sicher nicht meine letzten Werke gewesen sein. Wünsche Dir weiterhin ganz viel Spaß :) Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Verena
    wow, du hast aber tolle Sachen aus Beton gezaubert. Das möchte ich schon lange mal ausprobieren - darum hüpfe auch ich ins Töpfli und hoffe, dass ich gewinne!
    Herzliche Grüsse Nadia

    AntwortenLöschen
  17. Hallo, Frau Fadegrad
    deine Beton-Windlichtli sind ja ganz aussergewöhnlich zauberhaft!
    Wie so etwas Filigranes aus einem an-und-für-sich "phäbigem" Material entstehen kann ist faszinierend. Beton, ich frage mich gerade, ob das ein Material für mich wäre…
    Liebgruss Claudia

    AntwortenLöschen