Dienstag, 29. Juli 2014

Reisetagebuch für die Sommerferien

Keine Ferien ohne Reisetagebücher! Ihr kennt das ja schon von hier, als ich eines unserer Reisetagebücher gezeigt habe. Natürlich hat mich der ScanNCut dieses Mal tatkräftig unterstützt.

Diese Wörter habe ich mit einem Stift auf das Papier geschrieben, eingescannt einen Rahmen darum gezogen und ausschneiden lassen. Wichtig dabei ist, dass sich die Buchstaben immer irgendwie berühren, sonst trennt der ScanNCut die Wörter ohne mit der Wimper zu zucken ab.

Die farbigen Blätter sind mit der Nähmaschine zusammengeheftet. 
  

Die Ortsbezeichnungen sind am PC bearbeitet worden, damit sie auch wirklich als ein Wort geschnitten werden. Allerdings müssen die Kinder sämtliche i-, ö-, ä und ü-Pünktchen nachzeichnen, denn diese waren nicht mit den Wörtern verbunden...

Die restlichen Wörter wie Sommer, Family und noch vieles mehr, sind beim ScanNCut schon installiert und warten darauf benutzt zu werden.


So könnte es aussehen, also los Kinder, jetzt ist heiteres Kleben angesagt. Natürlich ergänzen es die Kinder noch mit Zeichnungen, Bildern aus Prospekten, Eintritten und vielem mehr.   



Ich bin einmal gespannt, wie es ihnen gefällt und was sie daraus machen. Bestimmt kann ich euch ein paar Bilder von den fertigen Tagebüchern zeigen und vielleicht auch  das eine oder andere Foto aus den Ferien.

Dieser Post ist verlinkt mit Plotterliebe