Dienstag, 18. Juni 2013

Sönd wöllkomm...

...heisst es öfters, wenn man wie wir im Appenzellerland unterwegs ist. Für zwei Tage waren wir unterwegs rund um Appenzell. Gestartet sind wir mit dem 5 Kilometer langen Barfussweg von Jakobsbad nach Gontenbad.


  
Anfangs hilt auch das Juniörli wacker mit, Hauptsache er hatte seine "Stöcklis" dabei. Später ist er gerne aufs Mami-/Papirössli aufgestiegen.



Neben ein paar Abstechern in Bächlis mit klarem Wasser, gab es natürlich auch einen Schlammpfad...


Weiter ging es vorbei an wunderschönen Feldern und Wiesen



und die Berge immer in Sichtweite.


Wasserauen war unsere nächste Station. Das Grillfeuer hat unsere Gastfamilie schon für uns angezündet, wir konnten nur noch die Würste und das Schlangebrot darüber halten. Übernachtet wurde im Stall neben diesem schmucken Häuschen. Wir hatten sogar unser eigenes Familienzimmer...  Mehr Infos dazu gibt es hier


 

Bei strahlendem Sonnenschein ging es dann mit der Seilbahn hoch auf die Ebenalp. 



Dort wanderten wir talwärts und kamen schon bald zu den Wildkirchlihöhlen und etwas später 

 

zu dem scheinbar am Fels klebenden Restaurant Aescher. Weiter ging es talwärts bis nach Weissbad und mit der Bahn zurück nach Wasserauen.