Mittwoch, 1. Januar 2014

Winterwanderung im Grünen

Ich hoffe, ihr hattet alle einen schönen Start in das neue Jahr. Natürlich auch von meiner Seite nur das Beste für das 2014.

Wir starteten mit einem ausgiebigen Brunch. Anschliessend wurden die Rucksäcke gepackt und ab ging es nach Teufenthal von wo der Aargauer Schloss- und Kulturweg startet.




Ein kurzer Anstieg führte uns zur Trostburg. Gerne hätten wir das Schloss besichtigt oder einen feinen Kaffee im schönen Ambiente genossen, aber leider ist es in Privatbesitz und wir mussten uns mit dem Anblick von Aussen begnügen.
 
Wären nicht an vereinzelten Stellen im Schatten Schnee zu sehen gewesen, ich hätte fast das Gefühl gehabt der Frühling liegt in der Luft. Am Wegesrand habe ich dafür diese Schönheiten entdeckt.
 
 
 
 
 
 
 
 
Schon bald kam das nächste Schloss in Sicht - die Liebegg. Ich kenne sie schon von einer anderen Gelegenheit und kann sagen, sie ist also auch von innen sehr schön! Aber auch hier war wieder nichts mit einem Kaffee.
 
 

 
Jetzt war es aber an der Zeit für einen Rast, umsonst haben wir doch die Rucksäcke nicht mitgetragen. Die Kinder hatten aber nicht viel Zeit dafür, trotz Lebkuchen, sie mussten die Sandsteinhöhlen entdecken. Aber für uns Grosse gab es doch noch einen Kaffee sogar mit Güx und Schümli (haben wir im Rucksack gefunden...).
 
 
 
 
Bei unseren kleinen Klettern/Entdeckern war die Freude gross, als sie Lehm entdeckten...
 
 
 
 
 
Die Kunstwerke wurden natürlich vorsichtig eingepackt und nach Hause getragen.
 
Wir haben hier den Schloss- und Kulturweg verlassen und uns auf den Heimweg gemacht, es war so schon für's Juniörli ein zünftiger Marsch.