Samstag, 12. April 2014

Mit den Kindern nach Paris Teil 1 / Vorbereitungen

Ich habe diesen Blogbeitrag so geplant, dass ihr ihn lesen könnt, wenn wir schon in den Strassen von Paris schlendern. Ich schreibe ihn in einer ruhigen Minute, bevor ich mich in hektisches Packfieber steigere. Da wir mit dem Zug gehen, kommt immerhin nicht Herrn Fadegrad's Standardfrage: "kann ich jetzt das Gepäck ins Auto laden?" Diese Frage löst immer ein leises Knurren bei mir aus...

Meine Vorbereitungen sind also noch ein bisschen anderer Natur. Gerade vorhin habe ich noch aus einer Stoffwickelmatte ein Fototäschli für das grosse Töchti genäht. Sie hat zum Geburtstag eine Digikamera geschenkt bekommen und die kommt natürlich mit nach Paris. Leider habe ich jetzt gerade kein Tageslicht zur Verfügung, sonst hätte ich euch ein Foto davon gezeigt.

Was ich euch aber zeigen möchte, sind ein paar Seiten des Paris-Tagebuches, das ich für die Kids vorbereitet habe. Reisetagebuch schreiben finde ich immer etwas schönes und auf meinen Reisen, die ich als Rucksacktouristin unternommen habe, war gelegentlich ein richtiges Wettrennen entstanden wer das schönste Tagebuch hat.


 

 

 

 

 

Ich habe etwas festeres Papier verwendet und ausser dem farbigen transparenten Umschlag alles in weiss gelassen, die Farbe kommt mit den Kindern automatisch.

Die Pariskarte ist aus dem Buch "Globi in Paris", das kommt, dank eines Tipps meiner "Sportskollegin", auch mit. Die Pariszeichnungen sind von hier.

Die A4-Blätter habe ich übrigens in der Mitte mit der Nähmaschine abgenäht.

Jetzt hoffe ich, dass meine 3 Kids genau so Freude am Tagebuch haben werden, wie ich sie beim Gestalten gehabt habe.

Falls jemand eine Reise nach Paris plant und "mein Tagebuch* auch mitnehmen möchte, kann sich bei mir als Mitglied registrieren und ein Mail schreiben. Ich werde euch dann die Datei mailen, natürlich gratis.