Dienstag, 23. Juni 2015

Abschiedsgeschenk - Rezept für selbstgemachtes Spülmittel

Diese Woche war unser Juniörli zum letzten Mal in der "Drinnen-Spielgruppe". Ja, ja nach den Ferien habe ich wieder ein Kindergartenkind (bis jetzt allerdings ohne Kindergartentäschli... an wem das wohl liegt...).

Auf jeden Fall wollten wir zum Abschied der guten Fee der Spielgruppe ein Geschenk überreichen. Wir haben uns für ein selbstgemachtes Spülmittel entschieden. Dazu wurde ein Petfläschchen wiederverwertet und mit farbigen "Kleberlis" (Washi-Tapes) verziert.


Zuerst versuchten wir ja eine Zeichnung mit Klebefolie beidseitig wasserfest zu machen und anschliessend ins Spülmittel zu legen, was auch sehr schön aussah, aber eben es war nur Klebefolie... Man müsste es laminieren, aber so ein "Maschinchen" steht nicht bei uns.

Aber hier das Rezept für das Spülmittel

(Hand-)Geschirrspülmittel 500ml

Es ist haut- und umweltschonend, vollständig biologisch abbaubar und ca. 4 - 6 Monate haltbar.

300ml dest. Wasser kurz aufkochen
2-3 Esslöffel Verdicker Antil zugeben, verrühren
150ml Rewoteric (Tensid) zugeben, verrühren
30ml Aloe-Vera Gel 1:1
2 Esslöffel Lecithin zugeben, gut verrühren
1 Esslöffel Zitronensäure 50% (kann auch weggelassen werden)
ev. 20 Tropfen ätherisches Zitronenöl, Zeder oder Citronellaöl

Die Zutaten können alle beim Heilpflanzenatelier online bestellt werden. Auf dieser Homepage findet ihr ebenfalls dieses und 13 weitere Rezepte für Naturkosmetik zum kostenlos downloaden.

Dieser Post ist verlinkt mit Upcycling Dienstag, Creadienstag, Handmade on Tuesday